ES IST ZEIT FÜR DEN MENTAL HEALTH AWARENESS MONAT!

“Mental Health” ist ein Thema, das uns alle entweder direkt oder indirekt betrifft. 

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation:

  • Jeder vierte Mensch auf der Welt wird im Laufe seines Lebens von psychischen oder neurologischen Erkrankungen betroffen sein 
  • Rund 450 Millionen Menschen leiden derzeit an solchen Beschwerden, womit psychische Erkrankungen weltweit zu den häufigsten Ursachen für Krankheit und Beeinträchtigung zählen. 

Aber trotz der Tatsache, wie weit verbreitet diese Probleme in unserer Gesellschaft und der Gaming-Community heute sind, besonders während der Pandemie, besteht immer noch das Stigma, das mit psychischen Gesundheitsproblemen verbunden ist und viele Menschen davon abhält, die Hilfe zu suchen, die sie dringend benötigen. Zur Unterstützung des Mental Health Awareness Month plant das Team von NZXT mehrere Blogposts zur Unterstützung derjenigen, die heute und jeden Tag mit psychischen Problemen konfrontiert sind. Wir wollen unsere eigenen Erfahrungen teilen und jeden, der dies liest, daran erinnern, dass ihr nicht allein seid und wir euch unterstützen.

Als ersten Schritt möchten wir einige Quellen zur Verfügung stellen, die sich positiv auf die Menschen hier ausgewirkt haben, wenn sie mit ihren eigenen psychischen Problemen oder einer Krise von jemandem, den sie kennen, zu tun hatten. Bitte beachtet, dass dies nur Links sind und ihr in einem wirklichen Notfall die 112 für Hilfe wählen solltet. Das Gespräch mit Personen zu suchen, denen ihr vertraut – wie Freunden, Familienmitgliedern oder einem Hausarzt – oder das Aufsuchen eines Therapeuten sind alles Schritte, die jeder unternehmen sollte, der zusätzliche Unterstützung benötigt. 

ICH BRAUCHE HILFE

Zu wissen, wo du in einem Notfall anrufen oder an wen du dich wenden kannst, ist unglaublich wichtig. Hier sind nur ein paar der Stellen, die du anrufen kannst, wenn du einmal Hilfe brauchst. 

  • Telefonseelsorge: 0800/1110111 Die Telefonseelsorge bietet kostenlose Unterstützung rund um die Uhr per Chat oder Anruf. 
  • Kinder und Jugendtelefon: 0800/116111 E-Mail oder Telefonberatung 
  • LGBT+ Helpline: Unterstützung für LGBTQ-Jugendliche und ihre Verbündeten
  • Safe in Our World Support Links:  Eine globale Organisation für Mental Health, die sich auf das Wohlergehen von Gamern und Fachleuten innerhalb der Spieleindustrie konzentriert. Dieser Link führt euch direkt zu ihrer globalen Übersicht.

EINIGE HILFREICHE SEITEN

Es gibt eine Vielzahl an Informationen, daher haben wir einige der Informationen zusammengestellt, die sich für uns und unser Team als besonders hilfreich erwiesen haben. 

  • Deutsche Depressionshilfe –  Der gemeinnützige Verein „Deutsches Bündnis gegen Depression e.V.“ verfolgt unter dem Dach der Stiftung Deutsche Depressionshilfe das Ziel die
    • gesundheitliche Situation depressiver Menschen zu verbessern, 
    • das Wissen über die Krankheit in der Bevölkerung zu erweitern,
    • Suiziden vorzubeugen.
  • Aktionsbündnis Seelische GesundheitDas Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist eine bundesweite Initiative in Trägerschaft der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e. V. (DGPPN). Initiiert wurde das Bündnis 2006 von der DGPPN gemeinsam mit Open the doors als Partner des internationalen Antistigma-Programms.
  • Games and Online Harassment Hotline Resource Page – Games and Online Harassment Hotline Resource Page – Die Games and Online Harassment Hotline ist eine kostenlose, auf Textnachrichten basierende, vertrauliche Hotline für emotionale Unterstützung, die speziell für die Gaming-Community eingerichtet wurde. Sie haben auch eine Rubrik für Informationen, die Zugang zu allen Arten von Organisationen und Gemeinschaften zur Unterstützung von Spielen bietet. Es ist ein großartiger Ort, um Informationen zu finden, sich mit Communities zu verbinden oder sie zu unterstützen.

UNSER DISCORD SERVER BEGRÜßT DISKUSSIONEN ÜBER MENTAL HEALTH

Neben dem Austausch einiger der oben genannten Quellen werden wir diesen Vormittag auch nutzen, um zu evaluieren, wie wir das Thema “Mental Health” auf unserem Club-Discord-Server angehen. Der Club ist ein Ort, an dem unsere Fans zusammenkommen und abhängen, Belohnungen verdienen und uns sogar Feedback zu den Produkten geben können, die sie am liebsten sehen würden. Bis vor kurzem haben wir es Benutzern ausdrücklich untersagt, auf dem Server offen über ihre psychische Gesundheit zu sprechen. Unsere Absicht war es, Themen zu vermeiden, bei denen sich die Mitglieder der Community unwohl fühlen würden. Wir sind jedoch der Meinung, dass diese Änderung dazu beitragen könnte, das Fortbestehen des Stigmas, das psychischen Erkrankungen anhaftet, zu verhindern und mehr Mitglieder unserer Community zu ermutigen, zusammenzukommen und die Probleme zu teilen, mit denen so viele von uns konfrontiert sind. Wir haben erkannt, dass unsere Community das Gespräch über Mental Health nicht vermeiden, sondern annehmen sollte. Wir haben dem Discord-Server einen neuen Kanal hinzugefügt, von dem wir hoffen, dass er ein fester Bestandteil unserer Community wird und ein Ort wird, an dem unsere Mitglieder Worte der Ermutigung und Unterstützung anbieten sowie Informationen zum Thema Mental Health, teilen können. 

In Zukunft hoffen wir, unsere Community dazu zu ermutigen, sich gegenseitig in guten und schlechten Zeiten zu unterstützen und die Gemeinschaft auf so viele Arten wie möglich zu stärken. Mental Health ist nicht immer Sonnenschein und Regenbogen, aber wir als Community sind hier, um euch durch diese regnerischen Tage zu begleiten und euch dabei zu helfen, euren Sonnenschein oder Regenschirm zu finden. 

Vielen Dank an alle, und wir hoffen, dass Ihr euch alle an der Konversation in #mental-health beteiligt 💜.